SACHSEN-ANHALT - Wir stehen früher auf.
SACHSEN. LAND VOn WELT
Bahnnostalgie Deutschland




Anzeigen

TMGS WZHotel

 
 
Wolkensteiner Zughotel

Bahnhof Wolkenstein

Schlafen wie in der Mitropa

Die Mitteleuropäische Schlaf- und Speisewagen Aktiengesellschaft, bes-ser unter ihrer Abkürzung Mitropa be-kannt, ist vielen Eisenbahnfreunden als Gastronomie auf Schienen ein Inbegriff. Weniger bekannt ist das Wolkensteiner Zughotel. In originalen Mitropawagen der ehemaligen Deutschen Reichsbahn können Sie heute das ganze Jahr über am Bahnhof Wolkenstein in einem der historischen Wagen schlafen und natürlich auch die für das Erzgebirge typischen Speisen genießen. Die Wagen sind weitgehend im Original erhalten und präsentieren sich auch im Inneren ebenso rustikal, wie sie auf den Gleisen in Europa unterwegs waren.  Aber nicht nur das Hotel selbst bietet Ihnen etwas besonderes, ebenso können sie in der näheren Umgebung des Erzgebirges einen unvergesslichen Urlaub erleben. Neben den vielen kleinen Erzgebirgsdörfern entlang der Silberstraße erwarten Sie die Bergstädte Annaberg-Bucholz und Freiberg. Direkt vor der Tür des Zughotels sind Attraktionen wie das Schloss Wolkenstein oder der Fahr- und Reitstall von Ines Bruchhold zu finden. Wir organisieren für Sie Schlauchbootfahrten auf der Zschopau, Feldbahnfahrten für Kinder, Ausflüge mit Oldtimerbussen, Kutsch- und Kremserfahrten oder aber Schauschnitzen. Natürlich können Sie von uns aus die zahlreichen Eisenbahnen des Erzgebirges besuchen. Für Ihre Abendgestaltung bieten wir Ihnen Salon-, Grill- und Erzgebirgsabende. Weitere Angebote für Busgesellschaften, Jugendgruppen, Kindergeburtstage, Verliebte & Kurgäste, für Hochzeit, Taufen, Jubiläum, Vereinstreffen, Ihre nächste Feierlichkeit oder Konferenzen werden wir Ihnen gerne zusenden.


Erlebnisse am Rande
Schloss Wolkenstein: Das Schloss bietet seinen Besuchern beispielsweise Museum, Fürstensaal und Stadtbibliothek.
Kurzentrum Warmbad: Modernes Gesundheitszentrum an der wärmsten Heilquelle Sachsens.
Wolkensteiner Bergbaulehrpfad: Gehen Sie auf Spurensuch und lassen Sie sich zu Denkmalen des Bergbaus in der Region führen.
Wolkensteiner Schweiz: Wandern oder Klettern im Zschopautal nördlich von Wolkenstein.
Mittelalteriche Stadtanlage Wolkenstein: Zu besichtigen gibt es unter anderem Teile der alten Stadtmauer und die St.-Bartholomäus-Kirche.

Hotelstandort Wolkensteiner Zughotel

Lage

Das Zughotel finden Sie im romantischen Zschopautal, direkt an B 101 am Bahnhof Wolkenstein zwischen Annaberg-Buchholz und Freiberg

Anfahrt mit Bus & Bahn

Zu erreichen ist das Hotel bequem mit dem Zug über den wenige Schritte entfernten Bahnhof Wolkenstein an der Bahnstrecke Chemnitz – Annaberg-Buchholz - Cranzahl - Chomutov (KBS 517). Außerdem besteht die Möglichkeit, aus Richtung Dresden oder Annaberg-Buchholz mit der viermal täglich fahrenden Buslinie T-400 anzureisen. Diese hält an der Haltestelle Wolkenstein, Bahnhof / B 101 in unmittelbarer Nähe zum Hotel. Auskünfte zu den Fahrzeiten der Züge, Straßenbahnen und Busse erhalten Sie online beim >Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS).

Anfahrt mit dem Auto

Fahren Sie über die B 101 von Freiberg aus direkt zum Hotel.

Anreisen können Sie auch über die Abfahrt Aue der BAB A 72. Über die S 255 erreichen Sie Aue von wo Sie über die B 101 über Schwartzenberg, Annaber-Bucholz direkt bis Wolkenstein fahren.

 




 

Kontakt:

Wolkensteiner Zughotel
Inh. Ulrich Reuter
Am Bahnsteig 10
09429 Schönbrunn

Tel.: 037369 5821
Fax: 037369 88780


E-Mail-Kontakt

Lage:


Öffnungszeiten:


Hotel

von April bis Dezember buchbar

von Januar bis März Gruppen ab 20 Personen Abteile in der 2. Klasse möglich

Ferienwohnungen

ganzjährig buchbar

Restaurant Winter

Sonntag-Donnerstag 11.00-19.00 Uhr
Freitag-Samstag 11.00-22.00 Uhr

Restaurant Sommer

Sonntag-Donnerstag 11.00-20.00 Uhr
Freitag-Samstag 11.00-23.00 Uhr

 






Netzwerk bahnnostalgie Deutschland
Bahnhofstr. 5
D-01471 Radeburg
Tel: +49 35208 342516